Logo Martineum
Aktuelle Rubrik

Sie haben Über uns gewählt.
Folgende Unterpunkte stehen zur Auswahl:

›› Das Martineum
›› Chronik
›› Leitbild
›› Seelsorge
›› Qualitätsmanagement
›› Prüfergebnisse
›› Ehrenamt
›› Förderverein
›› Auszeichnungen
›› Suchtbeauftragter

Termine

08.07.2017 Sommerfest

Mehr Infos »


Durchsuchen

PHYSIO Compact Praxis

Zur Homepage

Ev. Fachseminar für Altenpflege

Zur Homepage

Optimierte Webseite

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS valide

Das Martineum

Das MARTINEUM ist ein im Ortsteil Essen-Steele gelegenes Seniorenzentrum, das in evangelischer Trägerschaft geführt wird. Wir sind Mitglied der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Mit unseren Einrichtungen und Diensten wollen wir kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen eine bestmögliche Versorgung zukommen lassen. Jeder, der bei uns wohnt, soll fachlich kompetent gepflegt und betreut werden, sich wohl fühlen und Geborgenheit erfahren. So haben wir es in unserem Leitbild festgelegt.

Ev. und kath. Seelsorge, Gottesdienste in unserer Kapelle und Besuchsdienste geben dem christlichen Leben im Martineum Gestalt.

Zahlreiche im Ehrenamt engagierte Helferinnen und Helfer unterstützen unsere Arbeit. Sie bereichern das Leben unserer Senioren.

Zu den Einrichtungen des Martineums zählen:

Die Pflegeeinrichtungen stehen auf gleichem Grundstück, sind baulich miteinander verbunden und werden zentral bewirtschaftet und verwaltet. Der größere Teil der Bewohner-Zimmer ist zur Südseite angeordnet. Von dort blicken die Bewohner unmittelbar auf einen städtischen Park mit altem Baumbestand. Von den oberen Etagen der Häuser des Martineums werden herrliche Blicke auf das Ruhrtal freigegeben

Wir sind speziell auf gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung eingestellt. Ein anderer Schwerpunkt gilt der Pflege gehörloser Senioren. Unsere Dienste und Angebote reichen von vollstationärer Pflege über Kurzzeitpflege, Palliative Care bis hin zum Betreuten Wohnen.

Den hohen Anforderungen an Professionalität im Umgang mit an Demenz erkrankten und schwerstpflegebedürftigen Senioren stehen durch Ausbildung sowie durch Fort- und Weiterbildung qualifizierte Mitarbeitende gegenüber. Der Fachkräfteanteil liegt bei ca. 70 %.

Wir kooperieren mit Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen, die wie wir dem Modellprojekt „Integrative medizinische Versorgung" beigetreten sind.

Neben spezialisierter Pflege und liebevoller sozialer Betreuung steht das MARTINEUM für ein hervorragendes Verpflegungsangebot, das zurückgeht auf das Coaching durch den Schweizer Gerontologen und Küchenchef Markus Biedermann und dessen Konzepte zur Esskultur, auch nachzublättern in dem Projekt „Esskultur für Menschen mit Demenz".

Zur Sicherstellung und Verbesserung unserer Leistungen haben wir ein Qualitätsmanagement eingeführt, das uns auch hilft, nachhaltig mit Beschwerden umzugehen.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner sollen nicht nur gut versorgt sein, sie sollen auch Besonderes erleben und teilhaben an kulturellen Ereignissen. Deshalb spielen Jahresfeste, Events auf den Pflege-Wohnetagen, Ausstellungen und sonstige Veranstaltungen im Alltag des Martineums eine wichtige Rolle. Der Rundgang durch die Galerie und das Stöbern in der Presse ermöglichen eine Nachbetrachtung.

Die vielfältigen Angebote wären nicht möglich ohne das „Zutun" unseres Fördervereins. Der „Verein der Freunde und Förderer des MARTINEUMS e.V." engagiert sich seit vielen Jahren mittels eingegangener Spenden, das Leben und den Alltag unserer Senioren zu erleichtern und mit Sinn zu füllen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen. Zur Beantwortung Ihrer Fragen sind Ansprechpartner benannt. Eine Kontaktaufnahme ist ebenso unverbindlich wie ein Beratungsgespräch in unserem Pflegeberatungsbüro oder auch direkt im MARTINEUM mit unserer Mitarbeiterin Frau Becker, Tel. 0201 / 50 23 - 227.

Download Flyer Martineum
›› Download