Alzheimer Selbsthilfegruppe

Selbsthilfe zu Demenz

Angehörigen und Erkrankten wird in diesem Kreis die Möglichkeit geboten, sich in einem geschützten Raum auszutauschen un zu informieren.

Pflegende Angehörige sollen so auch die Ungewissheit über den Krankheitsverlauf und Ängste im täglichen Umgang mit Demenzkranken genommen werden.

Erkrankten wird die Möglichkeit gegeben sich mit anderen betroffenen auszutauschen und ihre Ängste anzusprechen.

Nach der Diagnose Demenz gerät das Leben für Betroffene und Angehörige nicht selten aus den Fugen. Oft fehlt das Verständnis für pflegende Angehörige, die oft selbst krank werden und depressiv. Den Betroffenen fehlt oft die Krankheitseinsicht und sie fühlen sich mit ihren Ängsten allein.

In der Gruppe treffen sich Angehörige und Betroffene an jedem 2. Donnerstag im Monat, um 14:30 Uhr im Paul-Bever-Haus.

Ansprechpartner:

Als Vertretung für Frau Adamek:

Patrizia Nicolo Tel.: 0201- 5023-413 oder auch alternativ per E-Mail-Anfrage : adamek@martineum-essen.de

Download Termine 2019 Alzheimer Selbsthilfegruppe
›› Download